Rote Sternrenette – Winterapfel

Synonyme: Calville Etoilée, Reinette Rouge Etoilée, Perlrenette, Herzapfel, Weihnachtsapfel, Starreinette,

Dieser mittelgroße rote Apfel stammt vermutlich vom Niederhein, auch Maastricht wird vermutet. Erstmals um 1790 erwähnt und um 1800 von Dieck als ‚Calville Etoilée‘ beschrieben gehört dieser Apfel zu den Renetten. Als Rote Sternrenette wird er heute vor allem noch als Mostapfel auf Streuobstwiesen angepflanzt.


Aussehen und Geschmack
mittelgroß, zwiebelförmig, fast kugelig, Grunfarbe gelblich grün bis gelb, Deckfarbe flächig Ziegelrot mit Roststernen, Schale glatt und trocken, Fruchtfleisch mittelfest, wenig Saft, schwach süßsäuerlich, etwas parfümiertes Aroma

Reife
Pflückreife Ende September bis Anfang Oktober, genussreif ab Ernte bis Januar

Verwendung
Mostapfel, Streuobstwiesen, nicht für Mus geeignet (wird braun)

Wuchs
breitpyramidaler Baum, wächst Anfangs schwächer später aber stark, innen lockere Krone außen dicht verzweigt, sehr robust


Befruchtersorten
‚Champagnerrenette‘, ‚Cox‘, ‚Landsberger‘, ‚Roter Trierer Weinapfel‘, ‚Gloster‘, ‚James Griever‘, ‚Weißer Klarapfel‘, ‚Ontario‘, ‚Grahams‘,

Kommentare sind geschlossen.